Informationen zu Ihren Zählern und Heizkostenverteilern

Ihr Wärmeverbrauch wird über sogenannte Heizkostenverteiler oder Zähler ermittelt

Informationen zu Ihren Zählern und Heizkostenverteilern

enercity contracting erzeugt in einer zentralen Energiezentrale für Ihre Liegenschaft Wärme. Die abgegebene Wärmemenge wird über einen Zähler gemessenen. Der Wärmeverbrauch von einzelnen Wohnung bzw. Einfamilienhäusern wird dann über sogenannte Heizkostenverteiler oder Zähler ermittelt. In einzelnen Wohneinheiten kann die Wärme auch mittels mehrerer Geräte erfasst werden. Entsprechend den abgelesenen Werten je Wohnung erfolgt dann die Verteilung der Gesamtwärme auf die einzelnen Nutzer.

Neben der Wärmeversorgung verteilt die enercity contracting in einigen Liegenschaften auch die Trinkwasserkosten und die Schmutzwasserentwässerung im Namen und Auftrag des Gebäudeeigentümers.

Im Folgenden sind die Zähler und Heizkostenverteiler näher beschrieben:     

Heizkostenverteiler

doprimo-3-radio-Front

Bildbeschreibung: Heizkostenverteiler

Heizkostenverteiler sind an den Heizkörpern in einer Wohnung montiert und ermitteln einen anteiligen Wärmeverbrauch. Sie erfassen einen Differenzwert vom erwärmten Heizkörper zur Raumtemperatur. Da die abgegebene Wärmemenge auch von der Größe und Bauart des Heizkörpers abhängig ist, muss der angezeigte Wert umgerechnet werden, damit dieser die Wärmeabgabe korrekt wiedergibt. Elektronische Heizkostenverteiler können die Umrechnung direkt im Gerät durchführen.
Die Heizkostenverteiler stellen ein sogenanntes Hilfsverfahren zur Aufteilung der vom Vermieter angegebenen und für eine Abrechnungsperiode abzurechnenden Kosten dar. Dies bedeutet, dass die abgelesenen Werte an sich noch keine Aussage für die Höhe des Verbrauchs eines Nutzers zulassen. Erst die Gesamtheit der bei allen Nutzern ermittelten Ablesewerte ermöglicht die Aufteilung der Kosten im Verhältnis der abgelesenen Werte.
Im Folgenden stehen Ihnen Informationen u.a. zur Ablesung zu den bei uns am meisten eingebauten Heizkostenverteiler zur Verfügung:


Heizkostenverteiler und Wärmemengenzähler ista

Heizkostenverteilern Minol elektronisch
Heizkostenverteilern Minol Minotherm II

Wärmemengenzähler

sensonic 2

Bildbeschreibung: Wärmemengenzähler

Wärmemengenzähler werden an Rohrleitungen montiert, die Wärme in die Wohnung transportieren. In der Regel gibt es einen  Wärmemengenzähler je Wohneinheit. Die Geräte messen die tatsächlich abgenommene Wärmemenge in einer physikalisch exakten Maßeinheit. Die Anzeige erfolgt auf einem Rollenzählwerk oder LCD-Anzeige in kWh, mWh, G-Joule oder G-Kalorien.

Im Folgenden stehen Ihnen Informationen unter anderen zur Ablesung der bei uns am meisten eingebauten Wärmemengenzähler zur Verfügung:

Wärmemengenzähler und Heizkostenverteiler ista

Minol Wärmemengenzähler

Wasserzähler (Wasseruhr)

istameter

Bildbeschreibung: Wasserzähler

Kalt- oder Warmwasserzähler messen das Volumen des durchfließenden Wassers. Bei der Anzeigeart von Wasserzählern handelt es sich um eine physikalisch exakte Maßeinheit. Die Anzeige erfolgt auf einem Rollenzählwerk in m³ mit 2 bis 3 Nachkommastellen.

Warmwasserzähler werden in Wohneinheiten eingesetzt, wo die Warmwasseraufbereitung durch enercity contracting zentral stattfindet.

Bei einigen Wärmeprojekten übernimmt enercity contracting auch die Abrechnung des Trinkwassers und der Schmutzwasserentwässerung. In diesen Objekten befinden sich Kaltwasserzähler in jeder Wohneinheit.

Für die Ablesung notieren Sie sich bitte die Zählernummer. Diese befindet sich bei den von unseren Messdienstleistern eingesetzten Zählern in der Regel im oberen Bereich des Zählers. Die Zählernummer ist wie eine Adresse. Hiermit kann Ihr Zähler Ihnen eindeutig zugeordnet werden. Als nächstes notieren Sie sich bitte den aktuellen Zählerstand.

Ablesung bei Ein- und Auzug

Wenn Sie umziehen, dann benötigt enercity contracting die aktuellen Ablesewerte Ihrer Zähler bzw. Heizkostenverteiler. Hierfür notieren Sie sich bitte am Aus- bzw. Einzugstag die Gerätenummern und die abgelesenen Werte und tragen diese in unser Zählerableseprotokoll ein. Das Dokument finden Sie unter Link Zählerableseprotokoll.