Kronsberg Preisinformationen

Hier erhalten Sie die Preisinformation für die Wärmelieferung durch die enercity contracting im Nahwärmeversorgungsgebiet Hannover Kronsberg.

Nahwärmeversorgung in Hannover Kronsberg durch enercity contracting

Bildbeschreibung: Nahwärmeversorgung Kronsberg

Die aktuell zu entrichtenden Wärmepreise beruhen auf den am Stichtag 1. April 2010 geltenden und in den jeweiligen Versorgungsverträgen angegebenen Basispreisen. Sie berücksichtigen die seitdem eingetretenen Veränderungen nach Maßgabe der Preisänderungsklausel, gemäß Ziffer 1 der Wärmelieferbedingungen Kronsberg zum Wärmelieferungsvertrag.

Der Wärmepreis setzt sich zusammen aus einem Jahresleistungspreis für die im jeweiligen Wärmelieferungsvertrag vereinbarte Vertragsleistung und aus einem Arbeitspreis für die gelieferte Wärmemenge.

Die Preise für die Wärmelieferung sind wie folgt:

Tabellentitel und/oder Zusammenfassung der Tabelle - steht auf vhidden
 

letztes Quartal
(1. April – 30. Juni 2018)

aktuelles Quartal*
(1. Juli – 30. September 2018)

Arbeitspreis
(ct/kWh), netto
7,251 7,342
Arbeitspreis
(ct/kWh), brutto
8,629 8,737
Leistungspreis
(EUR/kW/Jahr), netto
27,62 27,62
Leistungspreis
(EUR/kW/Jahr), brutto
32,87 32,87

*Der gültige Arbeitspreis kann erst circa vier Wochen nach dem Quartalsende endgültig berechnet werden, da erst dann der Indexwert für die Berechnung des tatsächlichen Arbeitspreises vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht wird.

Der aktuelle Arbeitspreis ist auf Grundlage von Prognosewerten berechnet.

Seit 01. Januar 2013 werden von der enercity Netzgesellschaft mbH nur noch die Netzzugangsentgelte für Gas mit Berücksichtigung der vorgelagerten Netze bekanntgegeben. Daher wurden in die Preisberechnungsformeln (siehe WL-Bedingungen Kronsberg) für den aktuellen Arbeits- und Leistungspreis ab dem 1. Januar 2013 die folgenden Verkettungsfaktoren eingeführt:

Verkettungsfaktor Netzzugangsentgelt Gas Leistung = 0,792

Verkettungsfaktor Netzzugangsentgelt Gas Arbeit = 0,810

Seit dem 1. Juli 2013 ersetzt der neue Indexwert "Erdgas bei Abgabe an Wiederverkäufer" (Fachserie 17, Reihe 2, lfd. Nr. 635) den vom Statistischen Bundesamt nicht weiter veröffentlichte Indexwert "Erdgas bei Abgabe an Weiterverteiler" (Fachserie 17, Reihe 2, lfd. Nr. 636). Um auch hier Kostenneutralität zu gewährleisten, wird seit dem 1. Juli 2013 ein weiterer Verkettungsfaktor für die Berechnung des aktuellen Arbeitspreises genutzt:

Verkettungsfaktor Erdgasindex = 0,9753

Zusätzlich wird auch der Basisindexwert Weiterverteiler (= 122, 93) durch einen neuen Basisindexwert Wiederverkäufer (= 95,4) ersetzt.

Genauere Informationen können dem unten aufgeführten Informationsblatt entnommen werden.