Klärschlammverwertung

Die thermische Verwertung von Klärschlamm in Monoverbrennungsanlagen wird in Zukunft ein wesentlicher Entsorgungspfad sein. Neben den zunehmenden Einschränkungen bei den bisherigen Entsorgungswegen, wie Mitverbrennung in Kohlekraftwerken oder bei der Ausbringung in der Landwirtschaft, kann damit auch die ab 2029 gesetzlich vorgeschriebene Rückgewinnung des dann in Klärschlammasche vorhandenen Phosphors ermöglicht werden.

Klärschlammverbrennungsanlage in Lahe ab 2022

Animation KVA Lahe

Bildbeschreibung: Animation KVA Lahe

enercity contracting errichtet in Hannover-Lahe eine Klärschlammverbrennungsanlage (KVA). In dieser KVA werden sowohl mechanisch entwässerte als auch vollgetrocknete und teilgetrocknete, kommunale Klärschlämme behandelt. Die Kapazität der Anlage beläuft sich auf circa 30.000 Tonnen Trockenmasse (TM) pro Jahr. Dies entspricht etwa 130.000 Tonnen pro Jahr entwässertem Klärschlamm bei circa 22 % TM. Die verfügbare Wärme wird ins Fernwärmenetz der enercity AG eingespeist und steht somit dem Endverbraucher als umweltfreundliche Wärme in Hannover zur Verfügung. Rund 5.000 Haushalte profitieren dann von dieser KVA-Wärme. Weitere Informationen zum Thema Klärschlammverwertung und zur Klärschlammanlage in Hannover-Lahe haben wir in den nebenstehenden Informationsblättern zusammengefasst.

Im Mai 2020 gewann enercity contracting die Ausschreibung der Stadt Hannover über die jährliche Verwertung von 56.000 Tonnen entwässerten Klärschlamms. Für Klärschlamm von weiteren Kommunen aus der Region Hannover gibt es noch freie Kapazitäten.

Der Baubeginn der Anlage ist im November 2020 erfolgt. Die Inbetriebnahme findet in 2022 statt, so dass die Aufnahme des Regelbetriebs zum 01. Januar 2023 erfolgen wird.

Klärschlammverwertung durch BioSolid GmbH

Die BioSolid GmbH ist ein Tochterunternehmen der enercity Contracting GmbH. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb ist BioSolid seit vielen Jahren in der Verwertung von kommunalem Klärschlamm aktiv. BioSolid führt die mechanische Entwässerung, die Lagerung, den Transport, die Trocknung sowie die Verwertung von Klärschlamm durch. enercity contracting und BioSolid stehen gemeinsam für alle Fragen und Dienstleistungen rund um die zuverlässige und zukunftsfähige Klärschlammverwertung zur Verfügung. Weitere Details zur BioSolid GmbH und ihren Tätigkeiten entnehmen Sie bitte www.biosolid.de.