Menü

Quartierversorgung-Wasserstadt-Limmer

Zukunftsweisendes Versorgungskonzept - Grüne Energie für die Wasserstadt Limmer

Limmer Quartier 460

Bildbeschreibung: Quartier Wasserstadt Limmer, 1. Bauabschnitt

Gute Gründe

  • Nachhaltiges und zukunftsfähiges Versorgungskonzept
  • Zentraler Ansprechpartner
  • Umweltschonende grüne Wärmeversorgung
  • vielfältige Dienstleistungen rund um das Thema Smart City

Die Wasserstadt Limmer umfasst eine Grundstücksgröße von ca. 24 Hektar und bietet naturnahen Wohnraum für über 3.500 Menschen. In drei Bauabschnitten werden im Quartier Mehrfamilien- und Reihenhäuser sowie gewerblich genutzte Neubauten errichtet, insgesamt entstehen circa 1.800 Wohneinheiten.

Statt mit konventioneller Energie versorgen wir die Wasserstadt Limmer über einen direkten Anschluss an das Fernwärmenetz der enercity AG mit grüner Fernwärme. Diese wird u. a. in der neuen Klärschlammverbrennungsanlage in Hannover-Lahe produziert. Neben der modernen Wärmeversorgung können von Anfang an Dienstleistungen wie E-Ladeinfrastruktur, PV-Projekte für Mieter, smartes Wohnen und energieeffiziente Beleuchtung realisiert werden. Die Wasserstadt Limmer macht damit einen wichtigen Schritt in Richtung Smart City.Wir setzen für Sie auf ein Wärmekonzept, das konsequent lokale Ressourcen einbindet. Ein geringer Primärenergiefaktor erleichtert Investoren und Bauherren die Erfüllung der Anforderungen aus dem Gebäudeenergiegesetz. Wir stellen so eine verlässliche und zukunftssichere Wärmeversorgung für alle Bewohner des Quartiers der Wasserstadt Limmer sicher.

Im Einzelnen umschließt die Versorgung folgende Liegenschaften:

  • 14 Baufelder im ersten Bauabschnitt mit einer Gesamtwohnfläche von 41.628 m² Baujahr 2020 - 2024
  • Zweiter und dritter Bauabschnitt werden bis voraussichtlich 2033 vollständig entwickelt sein
  • Gesamtnettogrundfläche im Endausbau 212.667 m²

Eckdaten Wasserstadt Limmer

1. Bauabschnitt

2. Bauabschnitt

Endausbau

Baubeginn

1. Quartal 2019

2025

2027

Fertigstellung

2. Quartal 2023

2027

2028/2029

Wohneinheiten, ca.

550

990

1.800

Wärmelieferbeginn (inkl. Bauwärme)

Ende 2020

2025/2026

2027/2028

Vertragsleistung, ca.

2.210 kW

3.980 kW

7.740 kW

Wärmebedarf, ca.

3.970 MWh/Jahr

7.145 MWh/Jahr

13.900 MWh/Jahr

Trassenlänge

1.400 m

2.500 m

4.400 m

Hausanschluss: Leistungs- und Lieferumfang

Wir liefern Ihnen im Versorgungsgebiet ganzjährig Heizwasser mit einer Vorlauftemperatur von max. 70 °C. Damit ist eine ausreichende Wärmeversorgung für die Trinkwarmwasserbereitung und die Raumbeheizung gewährleistet. Jedes Grundstück bzw. Baufeld im Versorgungsgebiet erhält einen Hausanschluss, der die Kundenanlage mit dem Verteilnetz von enercity contracting verbindet.

In unserem Lieferumfang ist die Herstellung der Hausanschlussleitung enthalten. Den Anschlusspunkt an das Verteilnetz und den Verlauf der Hausanschlussleitung planen wir unter Berücksichtigung der vorhandenen Infrastruktur und eines effizienten Anlagenbetriebs gemeinsam mit Ihnen.

Zudem errichten wir die Hausstationen für die Mehrfamilienhäuser und die gewerblich genutzten Neubauten. Für die Auslegung und Ausführung von Hausanschluss, Hausanschlussraum,Hausstation und Kundenanlage sind unsere Vorgaben der Technischen Anschlussbedingungen (TAB) zu beachten.

Die vertragliche Grundlage für die Wärmeversorgung bilden der Nahwärmeanschluss- und der Wärmeliefervertrag. Beide Verträge werden auf Basis der Verordnung für die AllgemeinenBedingungen der Fernwärmeversorgung (AVB FernwärmeV) für die Dauer von 10 Jahren abgeschlossen. Die Wärmelieferung wird auf Grundlage eines verbrauchsabhängigen Arbeitspreises und eines Leistungs- und Verrechnungspreises abgerechnet. Die Preisänderungsklauseln spiegeln die allgemeinen Preisentwicklungen der Löhne, Investitionsgüter und Brennstoffe wider.

Neben der reinen Wärmeversorgung übernimmt die eCG für die Mehrfamilienhäuser und die gewerblich genutzten Neubauten die messtechnische Ausstattung der Gebäude und rechnet die gelieferte Wärme auf Grundlage der Heizkostenverordnung mit den Bewohnern des Quartiers ab. Zudem übernimmt die eCG für den Gebäudeeigentümer die Wasserverteilrechnung.

Im separaten Produktinformationsblatt (Link zum Produktinformationsblatt) haben wir Ihnen erläutert wie Sie in vier Schritten zur Wärmeversorgung in der Wasserstadt Limmer gelangen. Vereinbaren Sie so früh wie möglich den ersten Abstimmungstermin mit uns, um alle notwendigen Schritte sowie die technischen und vertraglichen Details der Wärmeversorgung zu besprechen.

Die Fakten

Die Fakten
Einsatzenergie Fernwärme
Thermische Leistung 7.740 kW
Wärmemenge pro Jahr 13.900 MWh/a
Inbetriebnahme 2020

Was können wir für Sie tun?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr Ansprechpartner

Martin Schweins
Vertrieb Wohnungswirtschaft und Seniorenheime

Telefon
0511 - 16991-154
Fax
0511 - 16991-171

E-Mail senden

Martin Schweins
An den Seitenanfang scrollen