Menü

Technische Universität Clausthal-Zellerfeld

Umfassende Wärmeversorgung des Komplexes der TU Clausthal aus eigener Heizzentrale per Biomethan-BHKW, Spitzenlastkesseln und Erdgas-BHKW zur Eigenstromversorgung

TUC Historischer Einang

Bildbeschreibung: Studenten der TU Clausthal erhalten umweltfreundliche Wärme

Optimaler Technikeinsatz

  • Einsatz regenerativer Energie
  • separates Heizhaus
  • moderen Technologiekombination
  • Nahwärmenetz

Die Stadtwerke Hannover haben über ihre hundertprozentige Contracting-Tochter, die enercity contracting, einen namhaften Kunden im Harz gewonnen. Seit dem Jahr 2013 beliefern sie die Technische Uni­versität Clausthal mit Wärme aus einem Biogas-Blockheizkraftwerk, das mit Bio-Methangas betrieben wird. Der Vertrag, den die Hoch­schule europaweit ausgeschrieben hatte, beinhaltet eine Laufzeit von 20 Jahren.
Mit Ihrem öko­logisch und ökonomisch vorteilhaf­testem Angebot konnte die enercity contracting den Universitätspräsident Prof. Thomas Hanschke überzeugen. In der Hochschule im Harz sind 4.000 Studenten einge­schrieben; dazu  zählt sie mehr als 1.000 Mitarbeiter. Die enercity contracting hat die Heizzentrale in Clausthal mit einem neuen Kraft­werk modernisiert. Es wird von Hannover aus elektronisch fernüberwacht. Im  Vergleich zur alten Anlage lässt sich der Aus­stoß des klimaschädlichen Gases Kohlendioxid  um etwa 4.000 Tonnen pro Jahr senken.

Die Fakten

Die Fakten
Einsatzenergie Erdgas, Biomethan/Biogas
Elektrische Leistung 800 kW + 34 kW el
Thermische Leistung ca. 9.000 kW
Wärmemenge pro Jahr 15.000 MWh
Inbetriebnahme 2013
Strommenge pro Jahr 5.000 MWh

Was können wir für Sie tun?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr Ansprechpartner

Bernd Ballüer
Vertrieb Öffentliche Einrichtungen, Gewerbe und Industrie, Sonderprojekte

Telefon
0511 - 16991-101
Fax
0511 - 16991-171

E-Mail senden

Bernd Ballüer
An den Seitenanfang scrollen