enercity contracting eröffnet Niederlassung in Bremen

  • Ausbau klimafreundlicher Wärme- und Kältelösungen in der Region
  • Experten-Team künftig direkt vor Ort erreichbar
  • Neue Projekte in der Hansestadt - Grüne Wärme für Bremen-Nord
Cord_Bockhop-Dr_Manfred_Schuele
Foto: Cord Bockhop und Dr. Manfred Schüle vor der neuen Bremen-Niederlassung von enercity contracting; Credits: Sigrun Stragmann/enercity contracting

enercity ist bundesweit mit Wärme- und Kältedienstleistungen aktiv. Ende Februar 2024 eröffnet enercity contracting, eine 100-Prozent-Tochter der enercity AG, eine neue Niederlassung in Bremen auf dem Gelände der ehemaligen Wollkämmerei in Bremen-Blumenthal. Ziel ist die Stärkung des Standorts mit nachhaltigen Wärme- und Kältelösungen. Hierzu zählen insbesondere Quartierskonzepte für Neu- und Bestandgebäude, deren regenerative Wärme unter anderem mit dem Einsatz von Wärmepumpen erzeugt wird.

Bereits seit mehreren Jahren ist enercity contracting in Bremen und der Umgebung erfolgreich; beispielsweise zur Wärmeversorgung des Wohnquartiers "Schönebecker Feld" mit 540 Wohnungen oder zur Kälteversorgung des Einkaufszentrums Domshof-Passagen, einem sechsstöckigen Einkaufs- und Geschäftsgebäude, mit 320 kW Kälteleistung. Aktuell kooperiert enercity contracting mit hkw blumenthal beim Aufbau einer grünen Wärmeversorgung in Bremen-Nord.

Landrat Bockhop begrüßt das Engagement

 „Bei unserem Projekt `Grüne Wärme für Bremen-Nord´ ist das Ziel die Vermarktung der bislang nicht im vollen Umfang genutzten Wärme aus dem Ersatzbrennstoff-Heizkraftwerk in Bremen-Blumenthal auf dem Standort der ehemaligen Bremer Wollkämmerei“ sagt der Diepholzer Landrat Cord Bockhop, Aufsichtsratsvorsitzender des hkw blumenthal. „Ich begrüße es, dass unser Projektpartner enercity contracting nun auch direkt auf dem Gelände der Wollkämmerei vertreten ist.“

Dr. Manfred Schüle, Geschäftsführer der enercity contracting, bekräftigt: „Schon heute betreuen unsere Mitarbeitenden in Bremen und Umgebung mehr als 60 Wärmeversorgungsprojekte. Mit unserem neuen Standort Bremen verstärken wir nun unsere Präsenz vor Ort. Unser Fokus ist dabei die Realisierung von Projekten zur klimafreundlichen Wärmeversorgung.“

enercity contracting ist bundesweit aktiv

Deutschlandweit ist enercity mit seinen beiden Tochterunternehmen enercity Contracting GmbH und Danpower GmbH (Potsdam) mit über 1.900 Projekten in etwa 350 Kommunen vertreten. enercity contracting betreibt neben dem Unternehmenssitz in Hannover auch Niederlassungen in Bremen, Bremerhaven und Hamburg.

 

Weiterführende Links zu Bremer Projekten: 

Klimafreundliche Wärme für Bremen-Nord (enercity-contracting.de)

enercity contracting Referenzen - Wohngebiet "Schönebecker Feld" (enercity-contracting.de)

Kältecontracting wird immer wichtig (enercity-contracting.de)


Über enercity contracting

Die enercity contracting konzipiert, baut und betreibt Energiezentralen zur Wärme- und Kälteversorgung von Gebäuden und Quartieren. Die hundertprozentige enercity-Tochter ist ein bundesweit tätiges Contracting-Unternehmen und mit Ihren Projekten in mehr als 140 Städten und Kommunen vertreten.  Sie betreibt in Deutschland rund 1.100 Heiz- und Energiezentralen mit einer installierten Wärmeleistung von insgesamt ca. 630 Megawatt. Die im Rahmen von BHKW installierte elektrische Leistung beträgt 20 MW. Der Wärmeabsatz beträgt  über 710 Millionen kWh, die Stromproduktion liegt bei 90 Millionen kWh.

Zu den Kunden zählen private Immobilieneigentümer, Gewerbe und Industrie, öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Krankenhäuser oder Unternehmen der Wohnungswirtschaft. Schwerpunkte der enercity contracting sind die dezentrale Strom- und Wärmeerzeugung aus hocheffizienten KWK-Anlagen sowie der Einsatz von regenerativen Energien wie Biogas, Holzpellets und Holzhackschnitzel. enercity contracting ist darüber hinaus über Töchterunternehmen bei der Biogasproduktion, Klärschlammverwertung und der Gebäudeautomatisierung tätig.